PB Diagnosestecker von Comsoft

Profibus DP Mini-Diagnosetool zur Langzeitüberwachung ab September lieferbar

07. September 2010

Das von Comsoft angekündigte Diagnosetool im Miniformat zur Langzeitüberwachung von laufenden Profibus Netzwerken ist voraussichtlich ab September 2010 lieferbar.

Bei dem neuen PB Diagnosestecker handelt es sich um ein stationäres Diagnosegerät im Format eines typischen PROFIBUS Steckers, welches auf jeden beliebigen PROFIBUS Teilnehmer aufgesteckt werden kann. Die Profibus Baudrate wird manuell eingestellt und umfasst den kompletten Bereich von 9600 Bit/s bis 12000 Kbit/s. Eine externe Stromversorgung ist nicht notwendig, da PB Diagnosestecker direkt aus dem Profibus Teilnehmer versorgt wird. Die benötigte Leistungsaufnahme beträgt nur ca. 40 mW.

Der komplette laufende Datenverkehr wird kontinuierlich auf typische Kommunikationsfehler, wie fehlerhafte Telegramme und Telegrammwiederholungen, sowie gerätespezifische Diagnosemeldungen überwacht. Auftretende Fehler werden über integrierte Status-LEDs angezeigt und können über den potenzialfreien Alarmkontakt an übergeordnete Steuerungssysteme gemeldet werden. Über die integrierte Reset-Taste lassen sich Fehlermeldungen auch jederzeit wieder zurücksetzen.

PB Diagnosestecker hilft, Anlagenausfälle zu vermeiden und Störungen zu reduzieren. Wartungs- und Instandhaltungskosten können vorausschauend geplant werden.