Personalwechsel bei Systec

Martin Mußmann leitet technischen Vertrieb

13. Oktober 2011

Dipl.-Ing. Martin Mußmann leitet jetzt den technischen Vertrieb bei der Münsterschen Systec GmbH. Der 47-Jährige ist den Kundinnen und Kunden des westfälischen Mechatronik-Unternehmens seit mehr als zehn Jahren als Leiter des separaten Geschäftszweiges für Sonderanwendungsentwicklung bekannt. „Ich bleibe der Ansprechpartner für Sonderanwendungen. Mit meiner neuen Funktion entsprechen wir der gestiegenen Kundennachfrage. Auch Interessierte an unseren System-Produkten wünschen immer häufiger zusätzlich umfangreichere Maschinenbaulösungen“, erläutert der Maschinenbau-Spezialist.

Die Systec GmbH hat über die vergangenen zwölf Monate hinweg ihr Produkt-Programm gepflegt. Unter einem dem Dach ist die komplette Vielfalt der Industrieautomation abgebildet:

- Xemo-Positioniersteuerungen für Schrittmotoren, Servomotoren oder Linearmotoren

(www.xemo.de)

- separate Antriebskomponenten wie Linearmotoren, Dreh- und Schwenkmodule

- die einbaufertigen Positioniersysteme DriveSets

- das Fertigungszellen-Programm Systec Automation Base

- kundenindividuelle Sonderanwendungen.

„Unsere Erfahrung zeigt, dass die mechatronische und maschinenbauliche Systemintegration immer wichtiger wird. Mit der jetzt geschaffenen Struktur unter dem Dach der Systec GmbH profilieren wir uns weiter als One-Stop-Agentur für alle mechatronischen Fragen von Motion-Control bis zur kompletten Fertigungsautomatisierung. Die erfreuliche Auftragsentwicklung zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind“, bekräftigt auch Systec-Geschäftsführer Tilmann Wolter das veränderte Nachfrageverhalten.

Einen Einblick in ihre mechatronische Kompetenz gibt die Systec GmbH wieder bei der nächsten FMB – Zuliefermesse Maschinenbau vom 9. bis 11. November auf dem Bad Salzuflener Messegelände. Systec stellt dort auf Stand H9 in Halle 20 unter anderem ein einbaufertiges Positioniersystem aus dem DriveSets-Programm und eine Fertigungszelle aus der Systec Automation Base aus.