Die kompakten Geräte werden direkt am Gleichstromzwischenkreis des Umrichters angeschlossen und stützen die Zwischenkreisspannung bei 470 Volt DC. Mit der bereitgestellten Energiemenge von rund 2.000 Wattsekunden lassen sich kurzzeitige Netzaussetzer überbrücken oder bei Netzausfall die Antriebe in eine definierte Position bringen. Die Geräte funktionieren mit jedem Umrichter ohne jeglichen Konfigurations- oder Inbetriebnahmeaufwand.

ANZEIGE

www.bremsenergie.de