„Zu den Neuheiten von Phoenix Contact in unserem Angebot gehören die PLCnext Technology, die Stromversorgungen der Serien Uno, Trio und Quint Power sowie die beiden Ethernet Switches FL Switch SFNB 5TX und FL Switch SFNB 8TX, mit denen wir unser Produktspektrum im Bereich Industrieautomatisierung weiter aufwerten“, sagt Michael Schlagenhaufer, Senior Director Productmanagement Core Electronics & Automation von Conrad Electronic.

PLCnext Technology: Offenes Ökosystem für die Automatisierung

ANZEIGE

Die PLCnext Technology ist ein offenes Ökosystem für die Automatisierung. Die Kombination aus offener Steuerungsplattform, modularer Engineering-Software und systemischer Cloud-Integration ermöglicht eine einfache Adaption an wechselnde Anforderungen und eine effiziente Nutzung von existierenden und zukünftigen Software-Diensten.

Bei der Entscheidung für die PLCnext Technology profitieren Anwender nicht nur von SPS-typischer Echtzeit-Performance und Datenkonsistenz auch für Hochsprachen und modellbasierten Code, sondern auch von einer hohen Anpassungsfähigkeit durch schnelle, einfache Integration von Open-Source-Software, Apps und Zukunftstechnologien. Weitere Vorteile sind eine intelligente Vernetzung durch Cloud-Anbindung und Integration aktueller und zukünftiger Kommunikationsstandards sowie eine schnelle Anwendungsentwicklung, bei der mehrere Entwickler unabhängig voneinander in unterschiedlichen Programmiersprachen arbeiten und ihre bevorzugten Programmierwerkzeuge verwenden können.

ANZEIGE

Um das Funktionsprinzip und die Handhabung der PLCnext Technology in kleineren Anwendungen zu testen, steht das Starterkit AXC F 2152 mit vorinstallierten Komponenten zur Verfügung. Eine weitere Neuheit auf der Basis von PLCnext Technology ist die Steuerung AXC F 2152 für das Axioline-I/O-System. Die Steuerung ist schnell, robust und einfach sowie konsequent zugeschnitten auf maximale Performance, einfache Handhabung und den Einsatz in rauen Industrieumgebungen. Profinet-Unterstützung, Anbindung zur Proficloud sowie Unterstützung zahlreicher Protokolle wie zum Beispiel http, https, FTP, SNTP, SNMP, SMTP, SQL, MySQL und DCP gehören zu den Vorteilen der Steuerung AXC F 2152. Bis zu 63 AXIO I/O-Module sind direkt anreihbar.

Quint, Trio und Uno: Stromversorgungen für höchste Anlagenverfügbarkeit

Power für höchste Anlagenverfügbarkeit erhalten Anwender, die Stromversorgungen der Produktfamilien Quint, Trio und Uno wählen. Wie alle Power-Produkte von Phoenix Contact sind die Stromversorgungen in ihrer Funktionalität und Bauform optimal auf die Anforderungen unterschiedlicher Branchen abgestimmt.

Ein- und Dreiphasen-Netzteile der Serie Quint Power sind je nach Artikel mit SFB-Technologie (Selective Fusebreaking Technology – sechsfacher Nennstrom für 12 ms) ausgestattet und können Standard-Leistungsschalter erstmals zuverlässig und schnell auslösen. Fehlerhafte Strompfade werden selektiv abgeschaltet, Fehler begrenzt und der Betrieb kann in wichtigen Anlagenteilen fortgesetzt werden.

FL Switch SFNB 5TX und FL Switch SFNB 8TX: Leicht integrierbare Ethernet Switches

Industrial-Ethernet-Produkte von Phoenix Contact sind bekannt dafür, dass sie sich leicht in die Automatisierungsinfrastruktur integrieren lassen. Unmanaged beziehungsweise verwaltungsfreie Industrial Ethernet Switches des Herstellers wie die Neuheiten FL Switch SFNB 5TX und FL Switch SFNB 8TX im Lieferprogramm von Conrad punkten mit Standardfunktionen, variabler Port-Zahl und verschiedenen Bauformen. Dank hoher Störfestigkeit, robustem Metallgehäuse und großem Temperaturbereich sind die Switches industrietauglich und eignen sich für den Dauerbetrieb.