Phoenix Contact mit neuem Steckkonzept

Analog-Systemadapter für zeitsparende Verdrahtung

05. Juni 2007

Der Analog-Systemadapter Mini MCR-SL-V8 FLK 16-A von Phoenix Contact bietet durch sein neuartiges Steckkonzept eine zeitsparende Verdrahtungslösung. Acht Signalkonverter der Produktfamilie Mini Analog können mittels steckbarer Systemverkabelung einfach an eine Steuerung angebunden werden. Hiermit wird der Verkabelungsaufwand im Vergleich zur SPS-seitigen Einzeladerverdrahtung deutlich reduziert. Zudem werden Fehler bei der Verdrahtung in Applikationen mit größeren Signalmengen minimiert.

Ein großes Zulassungspaket erlaubt den Einsatz des Systemadapters auch in Ex-Zone 2. In Verbindung mit den Interface Cabling-Produkten von Phoenix Contact bieten sich damit durchgängige ’Plug and Play’ Lösungen.