Phototriac Koppier mit 15V Schwellspannung

Panasonic Electric erweitert Typenvielfalt

09. März 2007

Die große Typenvielfalt der APT Phototriac Koppler von Panasonic Electric Works für das Schalten von bis zu 600VAC/ lO0mA, verfügbar in den unterschiedlichsten Gehäuseformen, wurde jetzt um sog. „Low zero-cross“ Versionen erweitert. Hierbei ist die Schwellspannung der Bauteile auf max. 15V (bisher max. 50V) reduziert worden, wodurch der Toleranzbereich des Schaltzeitpunktes verkleinert wird. Damit werden ungewünschte Störsignale bei den Schaltvorgängen erheblich reduziert. Die verfügbaren Gehäuseformen reichen vom kompakten SOP4 bis zu DIP/ SMD 4 oder 6 mit optional erweitertem Pin Abstand. Bei diesen „wide terminal“ Typen wird eine Luft- und Kriechstrecke von 8mm zur Einhaltung des 1EC335 Standards erreicht. Je nach Gehäuseform beträgt die Ein! Ausgangs-Spannungsfestigkeit der Bauteile entweder 3.750VAC (SOP4) oder 5.000VAC (DIL!SMD). Selbstverständlich sind alle Bauformen weiterhin auch in der „Non-zero-cross“ Version für z.B. Phasenanschnittssteuerungen erhältlich