Pilz auf der Automatica

Roboter und Co. sichern und steuern

07. Mai 2008

Pilz präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Automatica in München. Automatisierungslösungen für die Montage, Handhabungstechnik und Robotik einschließlich entsprechender Dienstleistungen für sichere Maschinen und Anlagen sind Themen des Messeauftritts. Im Mittelpunkt steht dabei das sichere Kamerasystem SafetyEYE – eine „sehende“ Sicherheitstechnologie für die dreidimensionale Raumüberwachung. Weiterhin zeigt das Unternehmen Produkte und Systeme aus den Bereichen Sensorik, Sicherheits- und Steuerungstechnik, Motion Control sowie industrielle Kommunikation. Das sichere Kamerasystem SafetyEYE kombiniert intelligente Sensorik mit effektiver Steuerung. Für die Absicherung von Gefahrenbereichen mussten bislang aufwendig mehrere Sensoren aufeinander abgestimmt sowie mit Steuerungstechnik in Betrieb genommen werden. Bei SafetyEYE ermöglicht innovative 3-D-Technik und bedienerfreundliche Software ein Überwachen und Steuern auch komplexer Anwendungen mit einem System. Das senkt Kosten, reduziert Komponenten auf ein Minimum und spart Ausgaben für Installation und Engineering. Auf der Automatica ist Pilz in Halle B1, Stand 301 zu finden.