Platzsparende Lösungen in Flachbildschirm-Systemen

Pico-Clasp Wire-to-Board-Steckverbinder von Molex

25. September 2007

Nach Schätzungen der Industrie wurde mit Flachbildschirmen (Fiat Panel Displays; FPDs) im Jahr 2006 ein Umsatz von mehr als 84 Mrd. US-Dollar erzielt. Dies entspricht einem Zuwachs von 13 % gegenüber dem Vorjahr. Die hinter dieser expandierenden Branche stehende Mikrotechnologie schafft Voraussetzungen für immer kompaktere und leichtere Computermonitore und wird ihrerseits durch ständig neue Anforderungen des Markts vorangetrieben. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Molex lncorporated (NASDAQ: MCLX und MOLXA) nun das ein- und zweireihige Pico-ClaspTM Wire-to-Board-Steckverbinder-System an.

Pico-ClaspTM Steckverbinder haben das kleinste erhältliche Pin-Raster, das es für Wire-to-Board Crimp-Systeme mit Verriegelung gibt. Daher sind sie platzsparende Lösungen für Anwendungen wie zum Beispiel Plasma- und LCD-Fernsehgeräte, Notebook-PCs und andere kompakte Geräte, in denen kleine Abmessungen Industrie- standard sind. Das neue Wire-to-Board-System mit einem Pin-Raster von 1,00 mm ist dank seines kleinen Rasters ideal für jedes kompakte FPD-System. Verglichen mit gängigeren Varianten mit äußerer Verriegelung, garantieren die Versionen mit innerer Verriegelung den Schutz der Verriegelungslaschen sowie Zuverlässigkeit. Des Weiteren geben sie eine Rückmeldung, wenn die Verbindung korrekt gesteckt ist. Versionen mit Verriegelung sind in 6- bis 50-adriger Ausführung lieferbar.

„Angesichts der wachsenden Nachfrage nach immer kompakteren Geräten nutzt ein Großteil der neuesten Mikrotechnologie kompakteste platzsparende Hilfsmittel, um die vom Konsumenten gewünschte Flachbildschirm-Elektronik realisieren zu können“, erklärt Goji Tanabe, Produktmanager bei Molex. „Der Pico-ClaspSteckverbinder ist die neueste Lösung für die Konstruktion miniaturisierter Schaltungen und ist ideal für kompakte elektronische Geräte.“

Versionen mit äußerer Verriegelung sind in drei- bis fünfadriger Ausführung lieferbar. Sie bieten eine robuste Verbindung und melden mit einem deutlich hörbaren Klick, wenn Stecker und Buchse richtig zusammengesteckt sind. Niedrige Einsteck- und Abziehkräfte erleichtern die Handhabung. Diese Versionen werden in ein- und zweireihiger Ausführung angeboten. Für unterschiedliche Anwendungen besteht außerdem die Wahlmöglichkeit zwischen Reibungs- und Rastverriegelung. Eine umfangreiche Auswahl an Steckern bietet Kunden insgesamt eine große Design-Flexibilität.