Platzsparendes Getriebe

Neben interessanten Großexponaten präsentiert Leantechnik im Rahmen der Automatica 2014 eine neue Baugröße der Getriebeserie lifgo.

16. Mai 2014

Mit lifgo 5.4 (Bild 1) erweitert Leantechnik die Produktpalette der Zahnstangengetriebe um eine Sonderbaugröße für schwere Lasten und lange Hübe. Das neue lifgo-Schwergewicht verfügt bei Geschwindigkeiten von drei Metern pro Sekunde über eine Hubkraft von bis zu 25.000 Newton.

Mit Abmessungen von 180 x 165 x 200 Millimeter ist das Getriebe platzsparend. Als Anwendungsbeispiel für die Sonderbaugröße präsentiert das Unternehmen auf der Automatica einen Hubtisch für den Einsatz in der Automobilindustrie (Bild 2). Das System hebt Lasten von bis zu 5.000 Kilogramm und arbeitet bei hohen Geschwindigkeiten mit einer Wiederholgenauigkeit von ±0,01 Millimetern. Dank der Hubkraft von lifgo 5.4 benötigt der Hubtisch nur zwei Getriebe, die je an einer Hubsäule verfahren. So beansprucht das System wenig Bauraum und ist konstruktionsbedingt kostengünstig.

Ebenfalls auf der Automatica zu sehen und für den Einsatz in der Automobilindustrie entwickelt: Das Drei-Achs-Positioniersystem (DAP) für die Aufnahme und Positionierung von Karosserien (Bild 3). Das Innovative an diesem System ist, dass verschiedene Karosserietypen auf nur einer Produktionsstraße bearbeitet werden können. Dafür werden die Achsabstände für die Aufnahmepunkte je nach Karosserietyp individuell angepasst. Diese Modifikation erfolgt mittels Softwaresteuerung binnen Sekunden und ermöglicht eine Flexibilisierung der Fertigungsstraßen in der Automobilproduktion.

Als weiteres Exponat aus der leantranspo-Serie zeigt Leantechnik ein Mehrachs-Portal (Bild 4), das mit lifgo linear-Getrieben in der Baugröße 5.0 ausgestattet ist. Das Portal arbeitet auf drei Achsen und kann überall dort eingesetzt werden, wo schnelle Bewegungen und eine exakte Positionierung gefordert sind.

Wie bei den Produkten von Leantechnik ist der kreative Einsatz einfacher Mittel auch das Motto der „Klebebande Berlin“ - einem Tape-Art-Kollektiv. Auf dem Leantechnik-Messestand können Besucher die Klebebande am 4. und 5. Juni live bei einer Tape-Art Performance erleben.

Leantechnik auf der Automatica: Halle A5, Stand 305