PLM für Versorger

Siemens PLM bringt Teamcenter-Variante für Energie und Versorger auf den Markt

31. Mai 2015

Von Siemens PLM gibt es eine neue, auf Teamcenter basierende PLM-Software für den Bereich Energie und Versorger. Die Software ist Bestandteil der Produktreihe Industry Catalyst Series, die branchenspezifische PLM-Software umfasst. Die Software soll die Digitalisierung dieser Unternehmen vorantreiben und das Projektmanagement verbessern. Dazu gehört die beschleunigte Abwicklung der Abgabe von Geboten für ausgeschriebene Projekte, was die Kosten für den Vertrieb und den erforderlichen Arbeitsaufwand wesentlich senken soll. Die Unternehmensberatung Accenture hat im Auftrag des Siemens-Unternehmensbereichs Öl und Gas einen solchen teilautomatisierten Ablauf auf Basis von Teamcenter entworfen.

Darüber hinaus soll die Digitalisierung das Management von Anlagen in allen Phasen des Lebenszyklus verbessern. Sie hilft, typische Problemursachen zu vermeiden wie verzögerte Änderung von Dokumenten, mangelnde Rückverfolgbarkeit und veraltete oder inkorrekte Daten, die alle zu signifikanten Verzögerungen oder Kostenüberschreitungen bei Projekten führen können.

"Unsere neue Lösung für Gebotsmanagement hat unsere internen Prozesse signifikant verbessert", so Balasubramanian Jayaraman, globaler Leiter für Strategie bei Siemens Process Industries & Drives, Oil, Gas & Marine. "Der Gebotsprozess kann sehr kompliziert sein. Er erfordert die Zusammenstellung von Technologien unterschiedlicher Abteilungen, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu adressieren. Mit dieser neuen Teamcenter-Lösung können wir Kundenanforderungen effizient managen und unsere Geboten 30 Prozent schneller und zu 40 Prozent geringeren Kosten erstellen."