PLM ToGo:

Produktdaten unternehmensweit lenken, verbinden und nutzen

Wer ein PLM-System einführt, hat Fragen. Wie packt man solche Projekte an? Welche Daten und Dokumente im projektorientierten Anlagenbau kann man damit verwalten und archivieren?

28. September 2015

Der PLM-Anbieter PROCAD zeigt am Donnerstag, 15.10.2015 gemeinsam mit seinem Kunden ASYS Automatisierungssysteme, wie man ein PLM-Projekt anpackt und was die PLM-Lösung PRO.FILE leistet.

Herr Klaus Oppelt, Konstruktionsleiter und seit vielen Jahren verantwortlich für den PLM-Einsatz, stellt seine Lösung vor und beantwortet am Runden Tisch die Fragen der Teilnehmer.

Themen

• Wie plant und steuert man ein PLM-Projekt?

• Wo liegt der Nutzen von PLM in der Tagesarbeit?

• Was bedeutet PLM für die Konstruktion?

• Wie entsteht mit PLM eine digitale Maschinenakte?

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter, die ein Produktdaten- bzw. Dokumentenmanagementsystem in der Fertigungsindustrie einführen wollen.

Termin: 15.10.2015; 12:30–17:00 Uhr