Posys 3104

Neue PC/104 Positioniersteuerung für Servosysteme

31. Januar 2007

Die neue Posys 3104 ist eine PC/104-Positioniersteuerung für 4 Achsen. Die Motorsteuerung erfolgt über die Ausgabe von Takt- und Richtungs- bzw. Up-/Down Counter Signalen und ist somit geeignet Schrittmotoren, Mikroschrittmotoren (mit Mikroschritttreibern), und mit entsprechend ausgelegten digitalen Verstärkern DC/EC Servomotoren zu regeln. Updateraten wie bei anderen Positioniersteuerungen exisitieren nicht. Die Posys 3104 arbeitet absolut simultan auf allen 4 Achsen. Lineare, zirkulare, Bit Pattern und Continuous Interpolation sind bereits in die Hardware integriert und prädestinieren diese Einheit auch für die komplexesten Steuerungs- und Positionieraufgaben. Die hohe Anzahl von digitalen E/As (32/28; frei-programmierbare, spezifisch-programmierbare und fest-zugeordnete E/As) heben die Stellung dieser Standalone Steuerung hervor. Ein von zwölf möglichen Interrupts kann ausgewählt werden auf besondere Ereignisse gezielt zu reagieren.

Hardware- und kundenspezifische Unterbrechungspunkte erlauben eine Vielzahl von Handlungen zu synchronisieren. Die hohe Taktausgabe von vier Mhz (und gleichzeitig vier Mhz Enkodereingangssignalerkennung), auch bei der Ausführung von Interpolationen, begünstigt die schnelle Abarbeitung komplexester Konturen mit gleichbleibend hoher Geschwindigkeit. Weitere Merkmale sind das Electronic Gearing, symmetrische und asymmetrische Beschleunigung für beide Rampenformen, linear und S-Kurve und Velocity Feedforward um hohe Anfahrgeschwindigkeiten zu realisieren. Die Posys 3104 verfügt zudem über eine programmierbare Schleppabstandsfehlererkennung. Vergleichsregister für Soll- und aktuelle Position, Endschaltereingänge, Notaus und high-speed Positionserfassung mit einstellbarer, digitaler Filterung (auch für alle Eingänge). Die Posys 3104 arbeitet mit fünf VDC Eingangsspannung und benötigt im Betrieb nur 1A Strom. Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -40° und +85°C.