Power over Ethernet

Strom kommt übers Datenkabel

03. März 2011

Spectra hat ihr Angebot an industriellen Ethernet Produkten im Bereich Power over Ethernet (PoE) er-heblich ausgebaut. Neu im Programm sind vielfältige, zur PoE-Norm IEEE802.3af kompatible Netz-werkmodule, die als Powered Devices (PD) die Stromversorgung über das Ethernet Datenkabel be-ziehen. Das spart eine eigene Stromversorgung samt Verkabelungsaufwand. Das Produktangebot umfasst serielle nach Ethernet Device Server, Ethernet nach Modbus Gateways, sowie zahlreiche Prozess-E/A-Module mit digitalen und analogen Ein-/Ausgängen. All diesen Modulen gemeinsam ist, dass sie entweder über eine lokal angeschlossene Stromversorgungseinheit mit 12 bis 48 VDC ge-speist oder über das Ethernet Datenkabel mit 48VDC nach PoE-Norm versorgt werden. Mit den bei-den neuen Switches NS-205PSE und NS-208PSE bietet Spectra auch zwei Power Sourcing Equipment (PSE) Produkte an, die diese Art der Stromversorgung den angeschlossenen PoE Endge-räten an 4 (+1) bzw. 8 Ethernet Ports zur Verfügung stellen.