Präzise und klein

Der neue EGM8 erweitert das Portfolio der Einbaugrenztaster von Euchner um eine sehr kleine Version. Seinen Einsatz findet er überall dort, wo Präzision gefordert wird und der zur Verfügung stehende Einbauplatz limitiert ist.

30. April 2014

Die runde Bauform mit Gewinde M8 x 0,5 des EGM8 erlaubt einen einfachen Einbau an der zu abfragenden Stelle. Die Lage des Schaltpunktes gegenüber dem abzutastenden Steuernocken lässt sich mit Hilfe des Feingewindes leicht und präzise einstellen.

Der EGM8 punktet mit seiner hohen Schaltpunktgenauigkeit von bis zu 0,01 Millimetern und einem geringen Differenzweg von 0,1 Millimetern. Der eingebaute Wechsler mit Sprungfunktion überträgt sowohl geringe als auch hohe Ströme sicher.

Dank seines robusten Metallgehäuses und der Schutzart IP65 funktioniert der EGM8 auch unter härtesten Umgebungsbedingungen zuverlässig und wartungsfrei. Bei Anwendungen, bei denen Metallspäne anfallen, stellt der EGM8 somit eine Alternative zu herkömmlichen induktiven Grenztastern dar.