Präziser und genauer 3D-Druck

Die Lineareinheiten der Baureihe MLL von A-Drive bieten hohe Leistung zu einem kleinen Preis. Die Lineareinheiten sind geeignet zur Konstruktion industrieller 3D-Drucker für die Herstellung von Bauteilen aller Größen, beispielsweise in der Luftfahrtindustrie.

28. Juli 2015

Das komplette Angebot an direkt angetriebenen Lineareinheiten bildet ein Baukastensystem. Der Anwender kann mit Zubehörteilen aus den einzelnen Lineareinheiten Handling-Systeme zusammenstellen. Das Baukastensystem ermöglicht somit, 3D-Drucker auf das jeweils zu erstellende Objekt abzustimmen.

Alle Komponenten des Systembaukastens zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und Genauigkeit aus. Einzelachsen gehören ebenso zum Programm wie Mehrachs-Systeme. Besonders flexibel ist die Lineareinheit der Baureihe MLL. Sie ist die ideale Lösung für Anwendungen, bei denen lange Verfahrwege gefordert sind. Bis zu 4 Meter beträgt die Länge, wobei sich einzelne Einheiten aneinander reihen lassen und somit auch den Druck von Bauteilen größerer Dimensionen erlauben. Die MLL ist in den Ausführungen MLL 2, 3 und 5 erhältlich, die sich hauptsächlich durch Nennkräfte und Belastbarkeit unterscheiden. In der Ausführung MLL 5 sind Spitzenkräfte bis zu 1.600 Newton möglich.