Präzision beim Nivellieren

Kipp Höhenverstell-Schrauben

04. September 2012

Neue Höhenverstell-Schrauben von Kipp erleichtern die präzise, verspannungsfreie Montage und Ausrichtung von Maschinen, Bauteilen sowie ganzen Fertigungsstraßen. Sie ermöglichen eine Höhenverstellung von 4 bis 40 mm. Weitere Ausführungen mit Kugel-Element sorgen für den Ausgleich von Unebenheiten.

Konstrukteure können die massiven Höhenverstell-Schrauben überall dort einsetzen, wo Anlagen und Aggregate exakt justiert und nivelliert werden müssen. Kipp hält ein breites Spektrum mit insgesamt 120 Varianten und einer Belastungsfähigkeit von bis zu 330 kN am Lager bereit. Damit lassen sich viele Montagevorhaben flexibler planen.

Höhenverstell-Schrauben mit Feingewinde eignen sich für präzise Verstellwege oder auch für die Ausrichtung schwerer Motoren und Antriebselemente. Aus ihrer geringen Bauhöhe resultieren kurze Verstellwege. Sie lassen sich unter anderem dort einsetzen, wo mehrere Lagerstellen einfach und schnell ausgerichtet werden sollen, um eine verspannungsfreie Montage zu gewährleisten. Die Ausführungen mit Kugel-Ausgleichselement korrigieren schräge Auflageflächen bis zu einem Neigungswinkel von ca. 4°.

Kipp liefert alle Höhenverstell-Schrauben mit einer Ausdrehsicherung aus. Die Verstellspindel kann also nicht über das Gewinde herausgedreht werden. Für Anlagen, die dynamischen Belastungen oder starken Vibrationen ausgesetzt sind, gibt es Ausführungen mit einer Kontermutter, damit lässt sich die Einstellhöhe dauerhaft fixieren.

Beim Material können Anwender zwischen galvanisch verzinktem Stahl und rostfreiem Edelstahl wählen.