Präzision für den Blick in das Weltall

Jakob präsentiert Miniatur-Balgkupplungen für den besonderen Einsatz.

03. März 2008

Die Miniaturkupplungen aus dem Hause Jakob sind als Servo-Ausgleichskupplungen für den Versatz oder die Axialverschiebung zweier Wellen konzipiert. Sie stehen als Balg-, Elastomer- oder Kreuzschieberkupplung für die unterschiedlichen Einsatzfälle wie z.B. für Tachos, NC-Achsen, Schrittmotoren, Potenziometer, Roboterantriebe, Lineareinheiten, Handhabungseinrichtungen, Winkelkodierer oder Servoantriebe in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Die Wellenbefestigung erfolgt durch Klemmring oder Gewindestifte. Die Miniaturbalgkupplungen erlauben optimalen Ausgleich von Fluchtungsfehlern zwischen rotierenden Wellen, übertragen Winkel absolut synchron und sind hervorragend für messtechnische Aufgaben geeignet. Die niedrigen Trägheitsmomente der Metallbalgkupplung ihre hohe Drehsteifigkeit und Betriebstemperaturen bis zu 300 °C erhöhen ihre Attraktivität. Die Kupplungen sind wartungsfrei und bei ordnungsgemäßem Einbau erreichen die Jakob-Miniaturkupplungen eine fast unbegrenzte Lebensdauer. Ein Einsatzgebiet dieser Balgkupplungen ist der Ausgleich von minimalem Wellenversatz bei Endschaltergetrieben mit integriertem Messsystem (Absolutwertgeber) der Firma Sensotec, Kleinwallstadt. Diese Endschaltergetriebe wiederum wurden entwickelt um eine Anzahl Linear-Endschalter, welche z. B. verschiedene Positionen einer Maschinenbewegung definieren, zu ersetzen. Dadurch kann man die Maschinenkonstruktion, durch die Integration eines Messwertgebers (Inkremental-Absolutgeber, Resolver, Potentiometer), wesentlich vereinfachen. Die Einheit ist robust und kompakt und kann vorteilhaft über lagermäßig vorhandene Adapter an die B-Seite des Vorschubmotors montiert werden.