Präzision mit Magneten

Sensorik - Eine Kombination aus Robustheit und Genauigkeit bietet der neuartige magnetische Absolutwertgeber GEL235 des Oberhausener Sensorspezialisten Lenord, Bauer & Co.

25. Februar 2007

Im Unterschied zu optischen Systemen mit einer Strichscheibe aus Glas oder Kunststoff erfassen die magnetischen Absolutwertgeber die Position einer neuartigen Stegscheibe aus ferromagnetischem Stahl auf der Geberwelle. Das Prinzip der Nonius-Auswertung ermöglicht dabei eine absolute Positionsbestimmung mit einer Gesamtauflösung von 16 Bit bei Singleturn- und 12 Bit bei Multiturn-Messungen und ist damit deutlich genauer als traditionelle magnetische Absolutwertgeber, die lediglich die Feldlinienorientierung eines Stabmagneten abtasten können.

Erschienen in Ausgabe: 01/2007