Präzision und Schnelligkeit

Automatischer Werkzeugwechsel von Kugler

03. März 2011

Das neue Werkzeugwechselsystem von Kugler unterstützt die Maßnahmen zur Senkung der Bearbeitungskosten. „Wir verringern die Rüstzeiten, die mitunter die Hälfte der Nebenzeiten ausmachen, und erzielen so eine direkte Reduzierung der Kosten“, bezeichnet Alexander Katz, Technischer Leiter Maschinenbau, das Ziel des automatischen Werkzeugwechselsystems.

Die neueste Generation der Kugler-Mikrobearbeitungsmaschinen – die Bearbeitungszentren Microgantry micro und Micromaster – ist mit diesem System ausgestattet, um die Rentabilität der Maschinen zu erhöhen. Der Werkzeugschrank ist Platz sparend in der Maschine integriert und dennoch gut zugänglich.

Ein Doppelgreifersystem garantiert die Schnelligkeit des Wechslers. Das neue Werkzeug ist bereits zur Verfügung gestellt, während der andere Greifer das benutzte Tool mit Werkzeugschäften von 3 oder 4 mm Durchmesser und Schaftlängen bis 70 mm aufnimmt und ablegt.

Die Werkzeuge müssen beim Wechsel infolge der minimalen Öffnungsspalte äußerst exakt positioniert werden. Moderne luftgelagerte Hochfrequenzspindeln besitzen wegen der extrem hohen Drehzahlen bis zu 100.000 Umdrehungen pro Minute am Werkzeugschaft lediglich eine Direktspannung, was den Tausch erschwert. Deshalb hat Kugler die Lösung entwickelt, die für exaktes Einführen in die Spannzange sorgt und dadurch einen prozesssicheren Werkzeugwechsel gewährleistet.

Beim ultrapräzisen Bearbeiten sind automatische Wechselsysteme mit vielen unterschiedlichen Werkzeugen erforderlich. Der Wechsel „darf keine Fehler zulassen, er muss möglichst sicher und dazu noch schnell in der Abwicklung sein“, erläutert Katz. Der aktuelle Schrank nimmt bis zu 60 Werkzeuge in sechs Magazinen auf. Die voll gekapselte Ausführung mit zwei automatischen Türen erlaubt den einfachen Wechsel. Die Magazine sind mechanisch codiert, um ein falsches Einsetzen zu verhindern. Das neue Werkzeug wird eingespannt und dann optisch bei Nenndrehzahl vermessen. Dieses Vorgehen garantiert höchste Genauigkeit für die Anwendungen beispielsweise bei der Herstellung optischer Flächen und ermöglicht, die Anforderungen an ultrapräzise Mikrobearbeitungszentren zu erfüllen.