Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative mit wissenschaftlichen Partnern wie dem Institut für Verbundwerkstoffe in Kaiserslautern und der Fachhochschule Köln. Gesucht werden mutige Anwendungen unter dem Einsatz von schmiermittel- und wartungsfreien Polymerlagern, die zu technischen Verbesserungen bzw. Kostensenkungen führten. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 5.000 Euro. Die Teilnahmeunterlagen stehen im Internet unter www. manus-wettbewerb.de. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2009. Die Preisverleihung findet auf der Hannover Messe 2009 (20.–24. April) statt.