Preisgekrönter Fortschritt

Kompakt Aktuell

Auszeichnung - Die FAG Stiftung der Schaeffler-Gruppe hat den Innovation Award 2009 vergeben.

15. Juni 2010

Der seit 1983 vergebene Preis unterstützt fünf Nachwuchs-Ingenieure, deren Arbeiten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Wälzlagertechnik geleistet haben. Den mit 5.000 Euro dotierten 1. Preis im Segment Product Innovation überreichte Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin der Schaeffler-Gruppe, an Dr.-Ing. Eduard Aul von der TU Kaiserslautern für seine Dissertation zur Analyse von Relativbewegungen in Wälzlagersitzen.

Den 2. Preis in Höhe von 3.000 Euro erhielt Dr.-Ing. Guido Spachtholz (RWTH Aachen für seine Dissertation »Erweiterung des Leistungsbereichs von Spindellagern«. Der 3. Preis ging an Dipl.-Ing. Felix Ertl von der FH Würzburg-Schweinfurt für seine Untersuchungen über Propellerlager für Schiffsantriebe. Ein Anerkennungspreis ging an Dr.-Ing. Matthias Behrendt von der Universität Karlsruhe für grundlegende Untersuchungen zu Reibmechanismen in Tribosystemen. Den 1.Preis im Segment Advanced Manufacturing erhielt Dipl.-Ing. Andreas Bierlein von der FH Nürnberg für seine Diplomarbeit über eine integrierte Montagevorrichtung für Pendelrollenlager. Weitere Preise gingen an vier Gymnasien für Projekte, die die Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik bei Jugendlichen fördern sollen.

Erschienen in Ausgabe: 04/2010