Proben parallel prüfen

Produkte
15. April 2009

Prüftechnik – Neu im Programm des Messtechnikspezialisten Zwick-Roell aus Ulm ist das robotergestützte System roboTest P zur normgerechten Prüfung von Stahl-Schulterproben mit einer Probenlänge von 300 bis 500 Millimeter und einer Probendicke bis 50 Millimeter. Die vollautomatische Anlage besteht aus zwei Prüfmaschinen mit Kräften von 2.000 und 600 Kilonewton, einem Probenmagazin für 171 Proben sowie automatischer Querschnitts-Messstation. Da beide Prüfmaschinen unabhängig voneinander arbeiten, kann einer Maschine wahlweise manuell geprüft werden, während der Roboter die andere Prüfmaschine bedient. An der manuellen Maschine schwenkt dabei eine Schutzscheibe in den Fahrweg der Roboterachse ein.

Erschienen in Ausgabe: 02/2009