Procad weiterhin im Trend

PLM-Anbieter erneut als Microsoft Gold Partner ausgezeichnet

03. April 2014

Seit 1997 hat der PLM-Anbieter Procad bei Microsoft den Status des Gold Partners. Dieses Jahr hat Microsoft diesen Status bestätigt, auch mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen von Procad zur Prozessunterstützung in den Bereichen Cloud und Mobility. Solche Aktivitäten sollen die Arbeitsprozesse in der Produktentwicklung und Produktbetreuung von Anlagen, Maschinen und Maschinenkomponenten unterstützen.

So hat Procad bei PLM-System Pro.File die Schnittstellen zu Microsoft Dynamics NAVY und Microsoft Dynamics CRM erweitert, insbesondere für Stücklisten und Verwendungsnachweise. Diese Integration ist im CRM nützlich, da dort Projekt- und Kundenakten aus dem PLM-System zur Übernahme bereitstehen.

Mit "Proom" bietet Procad ein Tool zum Datenaustausch im Engineering an, das nicht isoliert dasteht, sondern sich auch in die IT-Landschaft einfügen kann. Proom ist außer in das hauseigene PLM Pro.File auch in Microsoft Sharepoint integriert. Die Sharepoint-Infrastruktur verlängert Proom nach draußen. Benötigte Dokumente für die Zusammenarbeit mit Zulieferern lassen sich in die Projekträume kopieren, wo sie für externe Entwicklungspartner zugreifbar sind. Das kann auch über mobile Geräte unter iOS und Android erfolgen, wofür Procad spezielle Apps bereitstellt.