QS-Zertifikat erhalten

Im März 2014 hat FSG von der Zertifizierungsstelle ZELM Ex das Zertifikat über die Anerkennung der Qualitätssicherung Produktion bezüglich der Entwicklung, Herstellung und des Vertriebs von Sensorsystemen in den bestimmenden Zündschutzarten „Eigensicherheit“, „Erhöhte Sicherheit“ und „Druckfeste Kapselung“ nach der Richtlinie 94/9/EG erhalten.

14. April 2014

Damit ist der Berliner Sensortechnik-Experte in der Lage, eigenverantwortlich Atex- beziehungsweise IECEx-konforme Produkte zu produzieren. Der Erfahrung, die FSG in bisherigen Projekten mit Explosionsschutz-Anforderungen gesammelt hat, wird damit Rechnung getragen – so hat FSG bereits u.a. Neigungssensoren und Drehgeber in Edelstahlausführung entwickelt, die sowohl Atex- als auch SIL2-konform nach IEC 61508 ausgeführt sind. Mit dem neuen Zertifikat wird sich das Unternehmen verstärkt auf Anwendungsbereiche wie die Öl- und Gasförderung sowie Biogasanlagen konzentrieren, in denen explosionsgefährdete Atmosphären auftreten.