Qualität in der Dose

Spelsberg und Multi-Contact entwickeln neuartige PV-Anschlussdose

03. Dezember 2008

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG und die schweizer Multi-Contact haben eine neuartige Anschlussdose für Photovoltaikmodule entwickelt. Die Foxbox genannte Dose zeichnet sich durch hohe Qualität und lange Lebensdauer aus und eignet sich für eine effiziente und kostengünstige Modulfertigung in der Serienproduktion. Vorgestellt wird das Gemeinschaftsprojekt erstmals auf der Intersolar vom 12.-14. Juni 2008 in München.

Dank ihrer Robotertauglichkeit können die Dosen in der Serienproduktion besonders schnell und zugleich kostengünstig aufgebracht werden. Dadurch ist nicht nur eine hohe Sicherheit im Fertigungsprozess gegeben – das Ergebnis ist ein qualitativ hochwertiges Produkt mit bis zu 25 Jahren Gewährleistung auf die Module.

Die aus zwei Teilen bestehende Dose integriert im Oberteil Leitungen und Dioden. Da die untere Hälfte auf das Modul geklebt und der obere Teil lediglich aufgesteckt wird, können die Oberteile bei Bedarf schnell und ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Das vereinfacht zum einen die Installation – etwa bei schwierigen Einbaubedingungen auf dem Dach - zum anderen können auch Elektrotechnik-Laien im Servicefall Komponenten problemlos austauschen. Zugleich reduziert sich der Aufwand für Lagerhaltung und Logistikkosten, da lediglich ein Ersatzteil bevorratet werden muss.