Qualität kostengünstig

Neue Baureihe PGK (permanentmagneterregte DC-Motoren) von Groschopp

17. Januar 2012

In Zeiten kostenbewusster Konstruktion wird die Auswahl der geeigneten Komponenten anspruchsvoller: großzügige Kalkulation, die primär auf das Erreichen der geforderten Leistung ausgerichtet ist, wird kaum noch akzeptiert; es gilt gleichermaßen, jede Überdimensionierung zu vermeiden. PGK von Groschopp ist eine neue Reihe permanentmagneterregter Kommutatormotoren für vielfältige Anwendungen. Die neue Reihe wurde unter anderem unter dem Aspekt des heute überall herrschenden hohen Kostendrucks entwickelt. Gleichzeitig sind die Motoren robust aufgebaut, arbeiten geräuscharm und haben einen hohen Wirkungsgrad. In Kombination mit einem Schneckengetriebe in Fuß- bzw. Flanschausführung ist die PGK-Reihe modular aufgebaut. Sie bietet die von Groschopp gewohnte Qualität auch im Low-Cost-Bereich.

Wirtschaftliche Vorteile ergeben sich aus der Tatsache, dass applikationsspezifische Anpassungen für diese Antriebe nicht vorgesehen sind. Hiervon profitieren die Kunden, die den Motor genauso benötigen wie er ist. Neben vielen OEM-Lösungen deckt Groschopp jetzt auch diesen Bereich mit einem günstigen Gleichstrommotor ab und stellt so noch mehr Antriebslösungen aus einer Hand zur Verfügung. Technische Daten PGK Groschopp stellt die PGK-Baureihe in fünf Baugrößen und verschiedenen Motorlängen her. Die Motoren sind für 24 V DC, 3000 U/min ausgelegt, unbelüftet und in der Schutzart IP42 ausgeführt. Die Bemessungsleistung im S1-Betrieb reicht von 15 bis zu 350 W.