R. Stahl übernimmt Clifford & Snell

Übernahme

Der Waldenburger Spezialist für Explosionsschutz R. Stahl AG und die US-amerikanische Digital Angel Corporation haben einen Vertrag zur Übernahme der britischen Clifford & Snell durch die R. Stahl Gruppe unterschrieben.

10. Mai 2010

Clifford & Snell ist ein Spezialist für Signalgeräte sowohl für den explosionsgeschützten als auch für den industriellen Einsatz. Das Unternehmen entwickelt und produziert sowohl optische und akustische als auch kombinierte Signalgeräte.

Das Management von R. Stahl erwartet durch die Komplettierung der Produktpalette deutliche Umsatzsteigerungen bei den Signalgeräten. Mittelfristig plant das Unternehmen den Umsatz im Segment für Signalleuchten zu verdoppeln, langfristig sogar zu verdreifachen. Clifford & Snell verbucht einen jährlichen Umsatz von derzeit rund 4,3 Millionen Euro.

Der bisherige Managing Director von Clifford & Snell, Trevor Gage, wird künftig die Business Unit Signalgeräte im R. Stahl Konzern führen. „Durch den Anschluss an den international angesehenen R. Stahl Konzern bekommen wir die Möglichkeit, unser Produktentwicklungsprogramm zu beschleunigen und den weltweiten Vertrieb von Clifford & Snell voranzubringen“, so Trevor Gage.