Rafi verstärkt Vertrieb

Rafi, einer der zehn größten deutschen Elektronik-Auftragsfertiger mit Sitz in Berg bei Ravensburg, verstärkt mit Tobias Krickl den Vertrieb des Geschäftsfeldes „Kundenspezifische elektronischen Baugruppen und Geräte (EMS)“.

15. Mai 2012

Krickl verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im EMS-Geschäft und ist seit 2006 für das Tochterunternehmen Rafi Eltec in Überlingen im Bereich der Neukundenakquise und des Neukundenaufbaus aktiv.

Die Rafi Gruppe deckt die komplette EMS-Wertschöpfungskette ab: von der Entwicklung über die Fertigung von Prototypen auf Serienequipment, die Serienproduktion, elektrische Prüfungen, Montage von Geräten, kundenspezifische Verpackung bis zum qualifizierten After-Sales-Service. Zur Domäne von Rafi Eltec zählen die Produktion mittlerer Stückzahlen und Sondertechnologien, wie die Fertigung von Chip on Board in Reinräumen. Dagegen ist das Rafi-Stammwerk in Berg auf die prozesssichere Fertigung großer Stückzahlen bei gleichzeitig hohen Flexibilitätsanforderungen spezialisiert. Beide Standorte treten seit Monaten als Einheit am Markt auf und bündeln mit Herrn Krickl ihre Neukundenvertriebsaktivitäten im EMS-Bereich.

Rafi ist sowohl als EMS-Dienstleister als auch als Spezialist für elektromechanische Bauelemente wie zum Beispiel Taster und Schalter, Bediensysteme und Tastaturen sowie elektronische Baugruppen und Systeme für die Mensch-Maschine-Kommunikation am Markt etabliert und verfügt über eine außergewöhnliche Fertigungstiefe, die von der Elektronikproduktion über Kunststoffspritzguss bis hin zur Mechanikbearbeitung reicht. Somit bietet die Rafi Gruppe Interessenten an der Produktion kundenspezifischer elektronischer Baugruppen und Geräte (EMS) einen zentralen Ansprechpartner. Tobias Krickl ist unter der E-Mail-Adresse tobias.krickl@rafi-eltec.de oder telefonisch unter der Nummer 07551/8000-178 zu erreichen.