Rechnen mit CAD

Maplesoft, bekannter Hersteller von Tools für Berechnungen und Systemsimulation, hat bei Dassault Systèmes den Status des "Solutions Partner" erlangt. Das kanadische Unternehmen ermöglicht den Import von SolidWorks-Modellen in seine Simulationssoftware MapleSim.

28. April 2016

Die kanadische Maplesoft hat bei Dassault Systèmes den Status des Solution Partners erhalten. Dies soll die Beziehungen zwischen den Unternehmen vertiefen.  Maplesoft bietet bereits eine Schnittstelle zwischen SolidWorks und MapleSim an, einem Tool, das Modellierung und Simulation auf Systemlevel durchführt. Über die CAD-Toolbox lassen sich SolidWorks-Modelle nach MapleSim importieren. Dabei bleiben die kinematischen und kinetischen Eigenschaften erhalten und können in die Simulation übernommen werden. MapleSim ermöglicht den Anwendern zu untersuchen, wie sich die Komponenten innerhalb eines Gesamtsystems verhalten.

"Wir sind erfreut, dass wir unsere Beziehung zu SolidWorks durch die Anerkennung als Certified Solutions Partner weiter ausbauen konnten", sagte Samir Khan, Produktmanager für Maple. "Die Integration unserer Produkte schafft für die Anwender eine starke Beziehung zwischen dem technischen Wissen und den erstellten Anwendungen, damit das Verständnis hinter den Anwendungen erhalten bleibt, der Prozess validiert werden kann und Änderungen leichter möglich sind. Für die Kunden bedeutet das eine höhere Produktivität und eine erhebliche Zeitersparnis."