Reduzierter Montageaufwand

Bei der Findling Wälzlager GmbH sind Nadellager in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Darunter sind auch die AX-Typen, bei denen bereits eine Laufscheibe integriert ist. Sie lassen sich für eine erhöhte Wirtschaftlichkeit mit einer CP-Gegenscheibe kombinieren.

22. Mai 2014

Bei der Findling Wälzlager GmbH sind Nadellager in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich. Darunter sind auch die AX-Typen, bei denen bereits eine Laufscheibe integriert ist. Sie lassen sich für eine erhöhte Wirtschaftlichkeit mit einer CP-Gegenscheibe kombinieren.

Die AX-Typen stellen eine komfortable Ausführung der Axialnadellager dar. Bei ihnen ist das eigentliche Nadellager über einen Haltering untrennbar mit einer dünnen oder dicken Laufscheibe verbunden. Das vermeidet Fehler bei der Montage, zudem spart die vereinfachte Handhabung Zeit.

Die kompakte Einheit lässt sich zusätzlich mit einer CP-Gegenscheibe kombinieren. So muss die Gegenlauffläche nicht gehärtet und geschliffen werden und die Wirtschaftlichkeit der Anwendung wird nochmals gesteigert. Zur Schmierung sollten Anwender bei hohen Drehzahlen bevorzugt Öl verwenden, wobei auf einen ausreichenden Ölfluss zu achten ist. Bei mittleren Drehzahlen ist eine externe Schmierungsmöglichkeit unbedingt erforderlich, ganz gleich ob Öl oder Fett verwendet wird. Bei niedrigen Drehzahlen ist auch eine Lebensdauerschmierung mit Fett möglich. In diesem Fall ist es aus Gründen des Komforts sinnvoll, das Lager schon vorgefettet zu bestellen.

Axialnadellager nehmen nur axiale Kräfte auf und sind für mittlere Belastungen bei mittleren Drehzahlen konzipiert. Sie werden vor allem in Getrieben und im allgemeinen Maschinenbau eingesetzt.