Regeln per Web

Wittenstein Motion Control präsentiert den ersten voll skalierbaren, modularen Antriebsbaukasten iTAS für FTS erstmals mit einer noch leistungsstärkeren Variante des Servoreglers Simco Drive sowie integrierter Webserver-Funktionalität.

11. Juli 2016

Die neue Variante des Antriebsverstärkers mit bis zu 50 Ampere Nennstrom bietet einen erweiterten Leistungsbereich sowie ein Höchstmaß an steuerungstechnischer Konnektivität. Der Webserver „on board“ erlaubt es, plattformunabhängig über das Internet mit dem Antriebsverstärker zu kommunizieren, um beispielsweise Betriebsparameter oder wichtige Fahr- und Statusinformationen abzufragen. Diese Industrie 4.0-Konnektivität ermöglicht es, die Verfügbarkeit des iTAS wie auch des FTS auf effiziente Weise zu optimieren.

Als voll skalierbares und modulares Antriebssystem können die Baugrößen 004 bis 050 in einem der drei Pakete „compact“, „advanced“ oder „performance“ eingesetzt werden. Es kann zudem individuell zwischen Zusatzfeatures wie einem zusätzlichen Drehzahlgeber und einem integrierten Rad mit Rahmenanbindung zur optimierten Ausnutzung der Antriebslagerung gewählt werden.