Reibungsarm und leicht für lange Wege

Neue Rollen-Energieketten und modulare Kunststoff-Führungsrinnen

29. Juni 2012

Der Energiekettenspezialist igus GmbH stellt eine neue Rollen-Energiekette basierend auf der E2/000-Familie und ein modulares Kunststoff-Führungsprofil vor. Beide Neuheiten eignen sich vor allem für lange Verfahrwege. Sie sind Teil des Baukastensystems für alle Bewegungsarten.

Ist der Verfahrweg für eine rein gleitende Anwendung zu lang, eine robuste P4-Rollen-Energiekette aber aufgrund des Befüllungsgewichtes und der Dynamik überdimensioniert, sind leichte Rollen-Energieketten der Serie 3500R, basierend auf der der bewährten zweiteiligen Energiekettenfamilie E2/000, eine mögliche Lösung. Mit der Weiterentwicklung können lange Verfahrwege mit niedrigen Zusatzlasten realisiert werden. Dabei bleiben die bekannten konstruktiven Vorteile, sicher, leise, langlebig und abriebfest erhalten. Die im Außenradius zu öffnende Energiekette ist besonders variabel durch ihre modulare Innenaufteilung. Sie ist besonders für horizontale Anwendungen geeignet. Der modulare Aufbau des Rollenkettengliedes ermöglicht den Einsatz aller Breiten der normalen Serie 3500.

Das reibungsarme Rollensystem spart nicht nur Antriebsenergie, auch können Verfahrwege bis 150 m bei Geschwindigkeiten bis 4 m/s und mehr wirtschaftlich realisiert werden.

Die Kettenserie 3500R kann im neu entwickelten System „guidelite“, einem modularen Kunststoff-Führungsprofil, sicher geführt werden. Während das Untertrum der Energiekette in zwei L-förmigen glasfaserverstärkten Führungsschienen geführt wird, verläuft das Obertrum partiell durch Führungswinkel, die in Abständen von einem Meter montiert werden. Das System punktet bei rauen Bedingungen durch seine Witterungsbeständigkeit, Unempfindlichkeit gegen Schmutz und hohe Schlagzähigkeit bei tiefen Temperaturen.

Da bei diesem System das Obertrum der Energiekette nur teilweise geführt wird, ist es vor allem für langsame Anwendungen mit geringen Zyklenzahlen gedacht. Durch seine offene Bauweise besonders schmutzunempfindlich kann es zum Beispiel in Gewächshäusern eingesetzt werden. Hier wird die Energiekette zum Führen von Wasserschläuchen benutzt. Generell sind aber auch viele weitere Anwendungen denkbar, bei denen die Anforderung in Sachen Geschwindigkeit, Zyklenzahlen und Zusatzlast im unteren Bereich liegen. Weiter kann „guidelite“ auch als günstige Ablegerinne für freitragende Anwendungen dienen. Neben der Serie 3500R eignet sich „guidelite“ auch für verschiedene „e-ketten“ der Serien E2/000 sowie E4.1. „guidelite“ ist schnell montiert, besonders wirtschaftlich, korrosionsbeständig und sehr leicht.