Reibungslose Übertragung

Kommunikation - Ein Spezialist für die Übertragung von Energie und Daten über eine endlos drehende Verbindung ist die Schleifring und Apparatebau GmbH aus Fürstenfeldbruck.

16. Oktober 2007

Die Lösungen des mittelständischen Unternehmens mit mehr als 300 Mitarbeitern sind in annähernd 95 Prozent aller weltweiten Computertomografen und nuklearmedizinischen Scannern im Einsatz. Die Drehverbindungen mit freien Innendurchmessern bis zu 1.800 Millimeter dienen zur Versorgung der Röntgenquelle, der Übertragung der Daten über Bus-Systeme sowie zur kontaktlosen Übertragung von digitalen Detektor- oder Bild-Daten.

Neben den kontaktierenden Schleif ringen werden speziell zur Übertragung digitaler Daten bei hohen Bitraten zunehmend kontaktlose Drehverbindungen eingesetzt. Diese basieren auf einer patentierten, kapazitiven oder optischen Übertragungstechnik und ermöglichen derzeit eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde.

Erschienen in Ausgabe: 07/2007