Reichlich Power

Nvidia stellt mit Quadro M4000 und Quadro M5000 zwei neue Hochleistungsgrafikkarten vor

20. August 2015

Auf der US-Messe Siggraph zeigte Nvidia zwei neue Grafikkarten für professionelle Anwender: Quadro M4000 und Quadro M5000. Die beiden neuen Typen ergänzen das Topmodell Quadro M6000. Beide Karten bieten 8 GB große Grafikspeicher (M6000: 12 GB). Die M4000 bringt es auf 2,6 TFlops, die M5000 sogar auf 4,3 TFlops (M6000: 6,07 TFlops). Beide Grafikkarten können bis zu vier 4K-Displays betreiben oder ein 8K-Display. Die M5000 belegt wegen ihres breiteren Kühlers zwei Slots, während die M4000 mit einem Slot auskommt. Beide Karten sind geprüft und zertifiziert für diverse professionelle Workstations und Anwendungen, was sie von den Consumer-Karten unterscheidet.