Relaxation der Federnberechnung nach der EN 13906-1

Das Phänomen der Relaxation tritt bei andauernden statischen Belastungen von Federn auf, welche schliesslich zu zeitabhängigen Veränderungen der Federungswerte führen.

10. März 2011

Die Berechnung der Relaxation von Druckfedern lässt sich in KISSsoft vornehmen (Modul FPK). Die Lösungen werden in Relaxationsdiagrammen angezeigt. Diese stellen sowohl die Relaxation zur Schubspannung, den zeitlichen Verlauf der Relaxation, als auch den zeitlichen Verlauf der Federkraft dar.Diese Werte aus den Relaxationsdiagrammen der Federnberechnung sind nach der EN 13906-1 ermittelt.