Reverse Engineering – Einfach und flexibel mit ANSYS SpaceClaim

Fertigungsunternehmen brauchen oft 3D-CAD-Modelle für vorhandene Produkte. Ob nun das Originalmodell fehlt oder es nicht mehr zu dem geplanten Produktionsprozess passt – die Herausforderung bleibt. Diese meistert ANSYS SpaceClaim mit vielen Funktionen für einfaches und schnelles Reverse Engineering.

28. März 2016

Ob nun die rasche Neuerstellung eines komplexen 3D-CAD-Modells oder einfaches Umwandeln von 2D-Modellen - ANSYS SpaceClaim verbessert den Workflow! Aus STL-Dateien erzeugen Sie schnell Volumenkörper, diese ändern Sie im klassischen Entwicklungsprozess ohne großen Aufwand. Externe Software und Prozesse für Reverse Engineering erübrigen sich. Auf Basis von STL-Scans lassen sich Geometrien herleiten und unsaubere Scans werden korrigiert. Passen Sie die Modellgeometrie flexibel an oder erzeugen Sie Anbauteile an Gitterdaten. Ein Vergleich zwischen dem neuen Modell und der Ursprungsdatei zeigt die Unterschiede auf. Die effiziente Erstellung von 3D-Modellen mit ANSYS SpaceClaim spart Zeit und Kosten, da klassische Lösungen wesentlich aufwendiger sind. Die intuitive Benutzeroberfläche erlaubt kurze Anwenderschulungen von ein paar Tagen statt mehreren Wochen. Möchten Sie mehr über ANSYS SpaceClaim für Reverse Engineering erfahren? Hier können Sie eine kurze Online-Demo anfordern.