Rheintacho erzielt Umsatzrekord

Nach einem sehr guten Jahr 2016 konnten sowohl Rheintacho Messtechnik in Freiburg, als auch deren Tochtergesellschaft Rheintacho UK in Leeds die Umsätze in 2017 um über 25% steigern.

22. März 2018

Mehrere große Vertragsabschlüsse und viele neue Sensorentwicklungen haben es ermöglicht, den zunehmend schwierigen internationalen Sensormarkt mit großem Erfolg zu bewältigen und ermöglichen auch einen sehr positiven Blick in die Zukunft. Spannende Neuentwicklungen sind unter anderem zwei Sensorserien, die mehr als die herkömmliche Drehzahlerfassung bieten. Die M8-Serie integriert zusätzlich eine Temperaturerfassung. Die ABZ-Baureihe kann nicht nur die Drehzahl messen, sondern auch Drehrichtung und Position. Diese zusätzlichen Features bieten Anwendern nicht nur technische, sondern auch Kostenvorteile. Weitere Entwicklungen in diesem Bereich stehen kurz vor dem Verkaufsstart. Beide Innovationen werden demnächst auf der Hannover Messe Cemat vorgestellt.

Eine spektakuläre Funktion wird in einer neuen Version des Handstroboskops RT Strobe Pocket-LED in Hannover zu bestaunen sein: Die Auto-Sync Funktion mittels Laserstrahl und einem ausgeklügelten Signal-Receiving

Die Tochtergesellschaft RT UK (Leeds, Yorkshire) mit einer im besten Sinne handwerklichen Fertigung, ist Spezialist für die Produktion von mechanischen und elektrischen Instrumenten und Tachometern. Basierend auf der über 110-jährigen Erfahrung der deutschen Muttergesellschaft und der eigenen Tradition mit über 200 Jahren Erfahrung (vormals Foundrometers Instrumentation und Hardings of Leeds) steuert auch diese Unternehmung erfolgreich in die Zukunft.

Rheintacho UK hat sich auf die Entwicklung von Atex Produkten spezialisiert. Diese kommen häufig in Bereichen zum Einsatz, in denen aufgrund von Staubpartikeln oder Gasen eine explosionsfähige Atmosphäre entsteht. Als neues Atex-Kompetenzzentrum innerhalb der Rheintacho Gruppe, entwickelt RT UK derzeit ATEX-Versionen einiger bewährter und etablierter Produkte.