Robust, kompakt und sicher

Neuer Sicherheits-Vorreiber von Burg

31. März 2010

Burg hat eine neue Baureihe von Sicherheits-Vorreibern entwickelt, die sich durch kompakte Bauform, ein hohes Maß an Sicherheit, großen Bedienkomfort und universelle Einsatzmöglichkeiten auszeichnet.

Zu den wesentlichen Eigenschaften der Baureihe H4S.20 gehört die Verwendung von hochwertigem, robustem Zinkdruckguss für alle Funktionsbauteile. Damit ist ein hohes Maß an Schutz vor Vandalismus gegeben. Dazu trägt auch ein weiteres Konstruktionsmerkmal bei: Bei eingehängtem Schloss bleibt der Knauf frei drehend.

Der ergonomisch geformte Drehknauf des Vorreibers arbeitet je nach der gewählten Version mit einem Schließweg von 90o oder 180o und gibt die Tür zum Öffnen frei. Im freidrehenden Zustand bleibt der Riegel mechanisch gesperrt. Über ein Vorhängeschloss kann der Bediener sicherstellen, dass der Vorreiber nicht von Unbefugten betätigt wird. Das Schloss drückt einen Stift im Vorreiber nach innen, der die Verriegelung betätigt. Wird das Schloss entfernt, rückt der Stift aus und die Tür lässt sich öffnen.

Zur Erhöhung des Bedienkomforts haben die Burg-Konstrukteure einen Gleitring zwischen Schlossgehäuse und Schlosskern vorgesehen, der über die Gleitreibung eine Riegelhemmung bewirkt und den Riegel in geöffnetem Zustand in Position hält.