Robust und dicht

CANopen Module der µCAN-Box Serie von MicroControl eignen sich für die Vernetzung digitaler und analoger E/A-Signale.

10. Oktober 2013

Die dezentralen Feldmodule der µCAN-Box Produktfamilie sind das Bindeglied für die Vernetzung digitaler und analoger E/A-Signale. Die hochwertige Elektronik der µCAN-Module ermöglicht die komfortable Anbindung einer breiten Palette von Sensoren und Aktoren.

Alle Module sind mit einer High-Speed CAN-Schnittstelle ausgestattet, die sowohl CAN 2.0A als auch CAN 2.0B unterstützt. Damit werden die Layer-7 Protokolle CANopen, SAE J1939 und eine Vielzahl herstellerspezifischer Varianten abgedeckt. Über LEDs im Gehäusedeckel wird der Zustand der Geräte signalisiert. Die robuste Bauweise (Alu-Druckgussgehäuse) erlaubt den Einsatz direkt an der Maschine – Schaltschrank und Klemmleiste gehören der Vergangenheit an. Die Module sind in der Schutzart IP66 erhältlich: sie sind geeignet für nasse, schmutzige und staubige Umgebungsbedingungen.

Besuchen Sie MicroControl auf der Smart Automation Austria Halle DC, Stand 422: 01. - 03. Oktober, Design Center Linz

Hier gelangen Sie zum Produkt-Flyer der µCAN-Box Familie!