Robust und Präzise

Zykloidgetriebe ermöglichen die exakte Bewegung hoher Lasten

13. März 2009

Besonders hohe Präzision bei der Umsetzung von Bewegungen versprechen die kompakten Zykloidgetriebe des japanischen Antriebstechnikspezialisten Nabtesco. Die hochsteifen Voll- und Hohlwellengetriebe kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn schnelle und genaue Positionierbewegungen mit hohen Traglasten ohne Nachschwingen realisiert werden sollen.

Die Zykloidgetriebe mit ein Spiel von weit unter einer Winkelminute und ertragen Schockbelastungen bis zum Fünffachen des Nennmoments. Ein klassisches Einsatzgebiet der Getriebe sind deshalb Industrieroboter.

Die Kraftübertragung über Rollen gewährleistet einen hohen Wirkungsgrad, eine lange Lebensdauer und ein extrem geringes Spiel. Das zweistufige Untersetzungsprinzip reduziert Vibrationen und erlaubt größere Untersetzungen. Zwei integrierte Schrägkugellager zur Aufnahme der äußeren Kräfte und Momente machen eine zusätzliche externe Lagerung überflüssig.

Die Baureihe RV-C besitzt zusätzlich eine großzügig bemessene Hohlwelle, mit der sich beispielsweise Versorgungs- und Datenkabel, Leitungen oder Laser durch das Getriebe führen lassen. Speziell für den Einsatz in Drehtischen ermöglichen die Getriebe der NT-Baureihe hohe Abtriebsdrehzahlen bei einem Wirkungsgrad von 80 Prozent. Eine besonders einfache Montage bietet die Baureihe RD mit geschlossenem Getriebekopf und werksseitiger Schmiermittelfüllung sowie mit serienmäßiger Adapterplatte und Motorwellenkupplung.