Robuste DC-DC-Wandler von TDK-Lambda

Die TDK Corporation stellt eine neue DC/DC-Wandler-Baureihe von TDK-Lambda unter der Bezeichnung GQA vor. Die 120 W-Module liefern 120 W Ausgangsleistung mit den gängigen Ausgangsspannungen von 5 V, 12 V, 15 V, 24 V, 28 V und 48V.

05. März 2018

Kurzzeitige Spannungsspitzen bis 50 VDC an den Eingängen können den Modulen nichts anhaben. Der Wirkungsgrad liegt, abhängig von der Ausgangsspannung, bei bis zu 91,5 Prozent. Die Module sind prädestiniert für den Einsatz in automatisierten Containertransportfahrzeugen (AGV), tragbarer Elektronikausrüstung, Kommunikationslösungen bei widrigen Umgebungsbedingungen, Bahnanwendungen (track-side rail) und Navigationssystemen für den maritimen Bereich.

________________________________________________

________________________________________________

Der Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -40°C bis +105°C. Die Module sind im Standard Quarterbrick Format (60,6 x 39 x 12.7 mm) oder auch optional in einer Variante mit Flansch im Format 60.6 x 49.9 x 12.7 mm verfügbar. Alle Modelle bieten neben einer Remote Sense auch eine Remote ON/OFF Funktion. Die ausgangsseitige Überstrombegrenzung und der Überspannungsschutz setzen sich automatisch zurück. Die voll geregelte Ausgangsspannung lässt sich über einen externen Trimm-Eingang im Bereich von +/-10% der Nennspannung justieren. Die Module arbeiten mit konstanter Schaltfrequenz und lassen sich so einfacher entstören. Der Regelkreis verzichtet auf den Einsatz von Optokopplern und wird dadurch wesentlich unempfindlicher gegenüber externen Störgrößen.

Die GQA Module entsprechen den Normen CSA/ IEC / EN 60950-1 und UL 60950-1. Sie besitzen eine CE-Kennzeichnung auf Basis der Niederspannungs- und RoHS2 Richtlinien. Die Isolationsspannung Eingang//Ausgang sowie Eingang/Baseplate beträgt bei Basismodulen 1500 VDC (optional bis 3000 VDC).