Rollenkette verursacht 66 Prozent weniger CO2

Life Cycle Assessment Test liefert deutliche Ergebnisse…

29. Mai 2013

Die RS Rollenkette "GT4 Winner" von Tsubaki hat in einem Life Cycle Assessment Test gezeigt, dass sie dank umweltbewusster Fertigung und umweltfreundlicher Materialien eine längere Lebensdauer als vergleichbare Standardketten bietet. Daraus ergibt sich, dass die BS/DIN Premiumkette während ihres Produktlebenszyklus 66 Prozent weniger CO2-Ausstoß verursacht.

Verantwortlich für diese Ökobilanz ist unter anderem die Konstruktion: präzise, zylindrische, nahtlose Buchsen mit optimaler Kraftübertragung, patentierte Schmiernut-Buchsen und zylindrische Präzisionskomponenten, die das Öl am Kontaktpunkt festhalten.

Bei der Ermittlung der Ökobilanz fand ein Benchmark statt, welches 120 Kettenglieder hinsichtlich Erzeugung von CO2-Emissionen analysierte. Alle 120 Kettenglieder der GT4 Winner erzeugten nur 29 Kilogramm CO2 im Vergleich zu Standard-Industrie-Ketten mit 88 Kilogramm.