Sanfte Kraftentfaltung

Hydraulik — SpeedPower heißt eine neue Generation von Kraftzylindern, die der Fluidtechnikspezialist Drumag aus Bad Säckingen vorgestellt hat.

10. April 2008

Der Zylinder kommt überall dort zum Einsatz, wo hohe Kräfte und ein schneller Wechsel vom Eil- in den Krafthub gefragt sind. Der Kraftzylinder setzt das Werkzeug mit niedriger Kraft auf das Werkstück auf und leitet den Krafthub automatisch ein, sobald die externe Gegenkraft die pneumatische Eilhubkraft des Zylinders übersteigt. Die Umschaltzeit beträgt dabei lediglich 0,05 Sekunden. Möglich macht dies ein neuartiger integrierter pneumohydraulischer Druckübersetzer, der den Krafthub erzeugt, ohne dass beim Wechsel ein zusätzliches Ventil als Schalter benötigt wird. Dieser neuartige Druckübersetzer gewährleistet damit nicht nur ein äußerst werkzeugschonendes Arbeiten, sondern ermöglicht auch eine sehr kurze Bauform. Bei konventionellen Zylindern schaltet dagegen ein internes Ventil vom Eil- in den Krafthub um und benötigt dazu bis zu 0,2 Sekunden. Zudem ist jeder Umschaltvorgang mit einem lauten Entlüftungsgeräusch verbunden.

Erschienen in Ausgabe: 02/2008