Saubere Eingabe

Edelstahltastatur für die Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie

03. Juni 2010

Höchste Hygiene und Robustheit versprechen die Edelstahl-Tastaturen des Industrie-PC-Spezialisten Noax aus Ebersberg. Als Eingabemöglichkeit dienen wahlweise Tasten unter einer Folie aus Polyester oder eine Piezo-Tastatur unter einer komplett geschlossenen Oberfläche aus Edelstahl. Das komplett geschlossene, glatte Gehäuse aus V2A-Edelstahl und mit lebensmittelechten Dichtungen bietet die Schutzart IP67 und ist beständig gegen Wasser, Speisesäuren, Reinigungsmittel sowie weitere Chemikalien. Damit eignen sich die Tastaturen auch für Einsätze in der Nahrungsmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie oder im chemischen Apparatebau. Die Tastaturen erfüllen die Auflagen der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG). Gehäusefüße aus extrem widerstandsfähigem Kunststoff schirmen Schocks und Vibrationen ab und bleiben auch bei extremer Kälte oder UV-Einstrahlung hochflexibel.