Schaltgeräteserie xEffect für industrielle Anwendungen

NZM-Leistungsschalter neu mit integrierten Überwachungsfunktionen

11. Juli 2013

Eaton erweitert seine Schaltgeräteserie xEffect für weltweite industrielle Anwendungen um NZM-Leistungsschalter der Baugrößen 3 und 4 mit neuen integrierten Überwachungsfunktionen. Bei gleichbleibenden Schalterabmessungen ermöglichen die Geräte das einfache Erfassen und Kommunizieren von Energieverbrauchsdaten. Anwender können somit eine Energieoptimierung gemäß der Umweltnorm ISO 50001 vornehmen. Mit der Portfolioerweiterung bietet xEffect dem Markt nun eine komplett durchgängige Schaltgeräteserie mit FI-, LS-, Kombi- und Leistungsschaltern, Zubehör sowie hochwertiger Dokumentation aus einer Hand. Dank des innovativen Komplettprogramms lassen sich sichere industrielle Energieverteilungslösungen bis 1.600 A für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Schiffbau und erneuerbare Energien realisieren.

Die Leistungsschalter NZM3 und NZM4 der xEffect-Familie sind nun dank der neuen Überwachungsfunktionen in der Lage, phasenbezogen Strom- und Spannungswerte mit den entsprechenden Leistungs- und Energiewerten zu erfassen und zu kommunizieren. Trotz der erweiterten Funktionalität sind keine weiteren Zubehörteile und zusätzliche Verdrahtungen für Stromwandler oder Spannungsabgriff erforderlich. Die Integration der Überwachungsfunktionen in das Gerät erleichtert den Bau der Schaltanlage.

Die Anzeige der Daten kann bei den NZM-Leistungsschaltern der xEffect-Serie auf einem kleinen 96x96 Quadratmillimeter Einbaudisplay oder mit dem Anzeigesystem BreakerVisu erfolgen. BreakerVisu ist in der Lage, die Daten von bis zu 48 Leistungsschaltern auf einem Farbdisplay zu visualisieren und diese auch in Protokolldateien zu speichern. Die BreakerVisu-Software ist selbstkonfigurierend, das bedeutet, dass die angeschlossenen Geräte automatisch erkannt werden und eine Ereignis- sowie Energieprotokollierung mit Zeitstempel erfolgt. Für die Auswertung reicht ein einfacher PC mit Office-Werkzeugen.

Außerdem verfügen die neuen Leistungsschalter der xEffect-Reihe über einen Wartungsindikator, der den Anwender über die «erlebtenSchaltvorgänge des Kontaktsystems informiert. Diese Angaben werden gegen die möglichen elektrischen und mechanischen Schaltspiele zu einem aktuellen Wartungsindikator für die verbleibenden Schaltspiele verrechnet, sodass dem Anwender stets aktuelle Informationen über den Betriebszustand der Leistungsschalter zur Verfügung stehen. Neben dem Monitoring trägt eine robuste Elektronik in Verbindung mit Schutzschaltergerätetechnik zu einer Anlagenverfügbarkeit bei.