Schaltschrank-PCs CPC 5100 und 9100

Industrie-PCs von Lenze für anspruchsvolle Automatisierungslösungen

10. Februar 2009

Die Schaltschrank Industrie-PCs 5100 und 9100 aus der Lenze-CPC-Reihe sind ab sofort verfügbar. Die Geräte mit langfristiger Liefergarantie sind für den harten Dauereinsatz in industriellen Anwendungen konzipiert. Sie bieten mit ihren Intel Celeron- und Core™2 Duo-Prozessoren hohe Rechenleistung im Boxformat (CPC 5100) oder 19-Zoll-Rack (CPC 9100). Die reichhaltige Ausstattung mit Standardschnittstellen (2x Ethernet, 8x USB, etc.) lässt sich dank fünf PCI-Schnittstellen und einem PCI-Express-Interface problemlos erweitern. Modernste Festplattenkonzepte (SATA) und das optionale Raid-System sorgen zusammen mit der auf den industriellen Einsatz optimierten Konstruktion der Rechner für höchste Zuverlässigkeit. Die Industrie-PCs der CPC-Reihe werden in der unternehmenseigenen Montage gefertigt und nach hohen Qualitätsstandards von Lenze getestet.

Die Schaltschrank-PCs CPC 5100 und CPC 9100 sind für den Dauereinsatz in industriellen Anwendungen ausgelegt und runden das reichhaltige Industrie-PC-Portfolio des Unternehmens nach oben ab. Sie bewältigen mit ihren mit bis zu 2,13 GHz getakteten Intel Celeron- und Core™2 Duo-Prozessoren und ihren maximal 4 GByte Arbeitsspeicher sowie der schnellen 80 GByte-SATA-Festplatte selbst rechenintensivste Aufgabenstellungen spielend. Das Schnittstellenangebot ist entsprechend umfangreich gehalten: Zwei Ethernet-, acht USB- und eine serielle Schnittstelle gehören ebenso zur Grundausstattung wie Anschlüsse für Video (DVI), Audio (AC97), Maus oder Tastatur. Beim Boxformat-PC sind alle Schnittstellen selbst im eingebauten Zustand gut von vorn zugänglich. Wartungsfreundlich zeigt sich auch der 19-Zoll-Rechner mit seinem frontseitigen Lüfter und den von vorn zugänglichen Power- und Reset-Tastern, die durch eine verschließbare Laufwerkabdeckung gesichert sind, sowie zwei USB-Schnittstellen.