Schaltschranksteuerungen mit SERCOS III

AMKAMAC-Baureihe enthält leistungsfähige SPS und Motion-Control

07. August 2008

Die skalierbaren Schaltschranksteuerungen der AMKAMAC Baureihe AS-PLx enthalten eine leistungsfähige SPS und umfangreiche Motion-Control- und Visualisierungs-Funktionen. Basierend auf dem Betriebssystem Realtime-Linux und dem Echtzeit-Feldbus SERCOS III ist eine durchgängige Kommunikation der Antriebe, Sensoren und Aktoren bis zur Unternehmensleitebene gewährleistet. Besonders für hierarchisch synchronisierte Systeme, wie sie zum Beispiel in Druckmaschinen benötigt werden, bietet sich eine Lösung über SERCOS III an. Über SERCOS III ist eine Querkommunikation zwischen Mastern und/ oder Slaves möglich. Dadurch wird nicht nur die Effizienz des Gesamtsystems gesteigert, sondern durch die hierarchiche Ringstruktur des Netzwerkes verfügt das System auch über einen redundanten Signalweg. Das erhöht die Sicherheit der gesamten Maschine, da bei einem Kabelbruch das Signal trotzdem weitergeleitet werden kann. Mit den AMKAMAC Schaltschranksteuerungen AS-PLx können hochkomplexe Bewegungsaufgaben mit hunderten von Achsen mit höchster Genauigkeit gelöst werden. Mit bis zu 150.000 Instruktionen pro m/s und einem Jitter von < 1 ?s können die hohen Anforderungen komplexer System problemlos bewähltigt werden.