Scharfer Spot

Halle 3

Sensoren - Die Sensoren der Serie ML100 von Pepperl+Fuchs bilden eine komplette Miniatur-Lichtschrankenfamilie und eignen sich für Applikationen, bei denen hohe Reichweiten und hohe Funktionssicherheit gefragt sind.

31. August 2010

Neben der Fördertechnik sind die Sensoren durch die Miniaturbauform auch für den Einsatz in räumlich sehr beengten Situationen geeignet.

Alle Sensoren haben eine hohe optische Performance und Langzeitstabilität. Gründe dafür sind die leistungsstarke Optik und der Einsatz von Powerbeam-LEDs. Mit Powerbeam ist der rote Lichtfleck laut Hersteller sehr gut sichtbar, die Sensoren lassen sich so ohne den applikationskritischen Bondfleck im Zentrum des homogenen Lichtflecks problemlos auch auf sehr kleine Reflektoren ausrichten. Die hohe Energiedichte sowie die Quali-tät des Lichtflecks kommen der Funktionssicherheit zugute. Außerdem ist das Gerät langlebig ohne Degradation und muss nicht nachjustiert werden.

Lichttaster des Modells ML100-8-H für kurze Reichweiten bieten sehr helle, kleine und scharf abgegrenzte Spots für einfache Inbetriebnahme, hohe Schaltpunktgenauigkeit und eine sichere Erfassung auch tiefschwarzer Objekte. Die Lichtschranken ML100-55 bieten einen weit sichtbaren und größeren Lichtfleck für einfache Ausrichtung, hohe Reichweite und Funktionsreserve. Für eine sichere Montage sorgen Vollmetall-Gewindeeinsätze.

Die ML100 nehmen im Betrieb sehr wenig Strom auf, sie sind unempfindlich gegen Fremdlicht und vor gegenseitiger Beeinflussung geschützt. Umfassende Information über Betriebs- und Schaltzustand erhält das Personal über helle und von allen Seiten gut sichtbare Anzeige-LEDs. Sie geben dem Nutzer funktional und eindeutig Auskunft über zuverlässigen Betrieb. Die grüne LED signalisiert Power-On, während die gelbe über den Zustand am optischen Frontend der Geräte informiert.

Aufgrund dieser Eigenschaften ist sich Sebastian Pesch, Produktmanager Automation des Geschäftsfeldes Opto im Berliner Werk von Pepperl+Fuchs, seiner Einschätzung sicher: »Die Miniatursensoren der ML100 sind die benutzerfreundlichsten Lichtschranken am Markt.«

Halle 3, Stand 3361

Erschienen in Ausgabe: Sonderheft Motek Spezial/2010