Schlagfest und robust

Schurter vergrößert die MSM-Schalter-Familie um eine zusätzliche Version mit Keramik-Betätigungsoberfläche, den MSM LA CS. Der biokompatible EIN-/AUS-Metallschalter lässt sich vollflächig hinterleuchten und ist resistent

13. August 2014

Der neue EIN-/AUS-Metallschalter MSM LA CS von Schurter ist mit einem Betätiger aus Keramik ausgestattet. Die gleiche Keramik wird zur Herstellung des Tasters MSM CS verwendet. Das Material ist kratz-, abrieb- und schlagfest sowie chemisch resistent, beschriftbar und lichtdurchlässig.

Bei den unbeleuchteten Versionen des Schalters MSM LA CS und des Tasters MSM CS ist die Betätigeroberfläche weiß. Die Standard- oder kundenspezifischen Beschriftungen sind schwarz und direkt in das Keramikmaterial eingebracht. Aufgrund des Basismaterials und des Beschriftungsverfahrens sind die Beschriftungen kratzfest und beständig gegen die üblichen Reinigungsmittel. Bei den beleuchteten Ausführungen ist die Bedienfläche in der gewählten Beleuchtungsfarbe vollflächig homogen ausgeleuchtet. Auch diese Varianten lassen sich mit Symbolen beschriften. Die Positiv-Beschriftung ist schwarz.

Der Schalter MSM LA CS ist in den Einbaudurchmessern 19 und 22 Millimetern erhältlich. Er eignet sich für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -20 bis +85 Grad Celsius. Mit einem Betätigungsweg von mehr als 5 Millimetern ist der MSM LA CS geeignet für Anwendungen mit der Anforderung eines spürbaren Schaltweges. Der Schaltzustand (EIN/AUS) ist durch die gerastete Stellung des Betätigers einfach zu erkennen. Im ausgeschalteten Zustand ist die Betätigerposition vorstehend, im geschalteten Zustand vertieft zum Gehäuse. Ausgestattet mit Flachsteckanschlüssen lässt sich der MSM LA CS schnell verkabeln: Der vorkonfektionierte Kabelsatz wird an den Steckanschlüssen des Mikroschalters aufgesteckt, welcher anschließend auf dem zuvor eingeschraubten Schaltergehäuse eingerastet wird.

Das Edelstahlgehäuse und der Betätiger aus kratzfester Keramik machen den Schalter MSM LA CS und den Taster MSM CS schlagfest und robust. Damit sind diese Keramikversionen geeignet für den Einsatz in Geräten in rauen Umgebungsbedingungen oder für Anwendungen, welche Schutz vor Vandalismus erfordern.