Schluss mit Schlaufenbildung!

Zum automatischen Rückzug von Energieketten hat sich Igus etwas Neues einfallen lassen. Das System Triflex RSE verhindert eine Schlaufenbildung der Energieketten, wodurch diese Festkörper sicher zum Ende des Roboterarms geführt werden können.

25. August 2015

Die Triflex R-Serie ist von Igus speziell für hochdynamische Industrieroboter-Anwendungen konzipiert worden und kann sich als 3-Achs-Energiekette in alle Richtungen im Raum bewegen. Die universell einsatzbaren Triflex -Ketten aus Hochleistungskunststoffen trotzen auch anspruchsvollen industriellen Umgebungen, sind einfach zu montieren und mit Leitungen von außen zu befüllen. Zudem weisen sie eine hohe Zug- und Torsionsfestigkeit auf. Das Rückzugsystem Triflex RSE bietet durch seinen linearen Rückzug der E-Kette eine effiziente und preiswerte Lösung, die ohne Bogen, Federstäbe oder Umlenkrollen auskommt.

Das selbstführende Rückholsystem ist auf die geschlossenen oder aufklappbaren Triflex -Ketten TRC, TRE und TRCF in den Baugrößen von 60 bis 125 Millimetern Durchmesser ausgelegt. Sie werden mittels eines Anschlusselementes und einer Gleitdurchführung auf dem System arretiert, das wiederum durch Befestigungsplatten variabel an eine Vielzahl von Robotertypen angebunden werden kann. Weil das Triflex RSE die E-Kette direkt am Roboter führt und keine Umlenkungen nötig sind, verringert sich die benötigte Leitungs- und Kettenlänge. Triflex RSE ist daher eine platzsparende und leichte Lösung.